Nivellierung

Geschriebenes

Den Aufmerksamen unter euch ist aufgefallen, dass ich ab und zu einen schlechten Beitrag einstreue und die gewöhnlich relevanten Beobachtungen mit unnötigen sprenkle. Und das mit guten Grund: Wäre nämlich alles gut und wichtig, wäre gleichzeitig nichts gut und wichtig. Wir sind in unserer Sinnsuche auf Kontraste angewiesen.

PS: Das ist natürlich nicht ernst gemeint. Aber ich muss nun mal gelegentlich Lügen verbreiten, denn sonst hätte die Wahrheit hier keine Bedeutung mehr.