In die Breite und wieder auf den Punkt

Geschriebenes

Von der Idee zur Recherche zum Produkt.

Vom Exposé zur Arbeit zum Abstract.

Von der Firma zur Kultur zum Slogan.

Vom Thema zum Universum zur Geschichte.

Vom Spannungsfeld zum Kontext zum Fazit.

Vom Gedanken zum Text zum Beitrag.

Bevor man auf den Punkt kommen kann, muss man in die Breite gehen.

Denn ohne zu erfahren, was es gibt und was möglich ist, kann man unmöglich wissen, was man will und was Sinn macht.

Es ist ein Umweg. Und es ist anstrengend. Das mag sein.

Aber es lohnt sich.


Bild: Illustrationen aus The Splash of a Drop von Professor Worthington (1895) – Quelle.