Synergismen

Geschriebenes

Es darf überraschen, dass es überhaupt zu einem Clash zwischen Verfechter*innen von Medikamenten und komplementären Behandlungsmethoden kommt, dass jemals Nahrungsergänzungsmittel gegen gesundes Essen ausgespielt werden.

Sollte es nicht selbstverständlich sein, alle verfügbaren Welten auf die bestmögliche Weise zu kombinieren? Müssten Synergien nicht als Standard gelten – mit der Möglichkeit zur individuellen Priorisierung (und nicht nicht andersherum)? Und sollten nicht gerade Dinge zu einer Diskussion über Wechselwirkungen einladen, die so etwas wie “komplementär” bzw. “-ergänzung” im Namen tragen?


Bild: Ausschnitt aus Grand gala automobile coach (1914) von Charles Martin aus der Gazette de Bon Ton – Quelle.