So etwas wie «Geschichte»

Geschriebenes

Anfang, Mitte und Ende sind Entscheidungen. Chronologie und Kausalität sind Konstrukte. Protagonisten sind Erfindungen. Und selbst Fokussierung ist nichts anderes als eine Denkweise.

Die Realität zeigt sich nicht in der Form von Geschichte(n). In der Wirklichkeit passiert alles. Irgendwie. Nebeneinander. Durcheinander. 

Geschichte bleibt deshalb immer nur so etwas wie «Geschichte». Das soll aber nicht heißen, dass so etwas wie Geschichte nicht so etwas wie «wichtig», «erhellend» oder «hilfreich» sein kann.


Bild: Illustration aus The Costume of Yorkshire (1814) von George Walker – Quelle.