Über-setzen

Geschriebenes

Ich hoffe, dass diese Nachricht bei dir ankommt. Und zwar in doppelter Hinsicht: Zum einen soll sie von meinen auf deinen Computer, zum anderen von meiner in deine Sprache übersetzt werden.

Falls nichts schiefgelaufen ist, solltest du auf deinem Bildschirm exakt das sehen, was auf meinem angezeigt wird. Den Inhalt meiner Worte verstehst du hingegen bestenfalls auf deine individuelle Weise.


Dieser Text ist ein Ausschnitt aus dem Sediment, dem monatlichen Newsletter von Denkbrocken. Hier kannst du dich in die Liste eintragen:


Inspiration: Walter Benjamins Essay Die Aufgabe des Übersetzers von 1923.