Zurück zur Form

Geschriebenes

Eine grundlegende Idee von Denkbrocken ist, sich nicht über den Inhalt, sondern die Form zu definieren. Das gibt mir die Freiheit, mich nicht auf ein spezifisches Thema versteifen zu müssen, sondern meine wechselhaften Interessen und momentanen Faszinationen denkbrockenartig zu verarbeiten und zu veröffentlichen.

Trotzdem kommt es regelmäßig vor, dass ich über Dinge schreibe, die sich hier schlicht nicht einfügen. So z.B. heute. Ich würde ja gerne teilen, worum es sich dabei handelte und weshalb der Beitrag trotz denkbrockiger Form fehl am Platz schien. Aber eben, das würde einfach nicht auf diese Plattform passen.

Nun aber zurück zum Thema, ähm, ich meine zur kantigen und unvollendeten Form. Also, das wars schon.