Zeitweilige Bedenken

Geschriebenes

Meine Gedanken reichen von der ökologischen Krise zum offenen Sojajoghurt im Kühlschrank. Das Häutchen neben dem Fingernagel und die politische Radikalität beschäftigen gleichermaßen. Was ich im heutigen Beitrag schreibe, konkurrenziert mit den Energieproblemen der nächsten Jahrzehnte. Dass ich den Coupon-Code zum zweiten Mal falsch eingetippt habe, ist ebenso besorgniserregend wie das gesellschaftliche Konsumverhalten. Das Loch im Herzen und jenes in der linken Socke sind ähnlich umrissen. Und während ich über solche Dinge nachdenke, sollte ich mich eigentlich um die Topfpflanzen und meine Zukunft kümmern.


Bild: Ausschnitt aus The Monarchist (1904) von Paul Klee – Quelle.