Vor der Bühne

Geschriebenes

Man sollte sich gut überlegen, ob man an Konzerte gehen will. Nicht wegen dem, was auf der Bühne, sondern was davor geschieht.

An Konzerten finden Mengen an Menschen zusammen, die denselben Musikgeschmack teilen. So kriegt brutalst vor Augen geführt, dass der schnaufende Mann auf dem nächsten Sitzplatz, dessen üppiger Wanst die Knöpfe seines weißen Hemdes aufs Äußerste strapaziert; dass die ältere Dame mit Dreadlocks im gestrickten Pullunder, die neben mir im Takt wippt; dass der pubertierende Pöbel, welcher die Musik im Videomodus konsumiert, viel mehr mit mir gemein hat, als ich vielleicht wahrhaben will.


Bild: Detail aus Salon Orchestra Meier (1911) von Moriz Jung – Quelle.