Schlimmer als schmarotzerisch

Geschriebenes

Immer wieder quält mich das Gefühl, dass ich mein Leben auf die Kosten anderer führe. Was ich auch leiste, es genügt nie, um meinen Konsum in irgendeiner Weise zu kompensieren. Ich bin das Schlimmste: ein Schmarotzer.

Zum Glück habe ich kürzlich im Duden entdeckt, dass es Steigerungsformen von ‘schmarotzerisch’ gibt. Es könnte also durchaus schlimmer sein.

Quelle