Der Unterschied zwischen Machen und Sein

Es ist interessant, wie man aus verschiedensten Gesprächen immer wieder ähnliche, ähnliche grosse Ziele und Lebenswünsche aufschnappt: Ich möchte ein Buch schreiben. Ich möchte Recht studieren. Ich möchte mein eigenes Business aufziehen. Ich möchte Arzt werden. Oder alles zusammen.

Allerdings verwechseln wir oft fälschlicherweise das Machen mit dem Sein. Möchtest du wirklich ein Buch schreiben oder nicht viel eher ein Buch unter deinem Namen veröffentlicht haben? Möchtest du Recht studieren, oder den Recht-Abschluss in der Tasche haben? Möchtest du wirklich ein eigenes Unternehmen gründen und aufbauen oder eines besitzen? Möchtest du Arzt werden oder einfach den Doktortitel vor deinem Namen stehen haben?

Wir möchten manchmal ans Ziel kommen, ohne zu reisen. Wir möchten das Sixpack ohne Training, das Ergebnis ohne die Rechnung. Das Endresultat klingt verlockend, doch der Prozess ist entscheidend. Wenn wir gewinnen möchten, dann müssen wir uns auch aufs Gewinnen vorbereiten wollen. Sei ehrlich zu dir selbst: Möchtest du das Resultat oder den Prozess? Möchtest du Sein oder möchtest du Machen? Das Leben ist zu kurz, um Dingen nachzurennen, die auf Papier gut klingen, für deren Reise wir aber keine Lust haben.