Buchcover

Geschriebenes

Ich habe noch kein Buch gelesen, das mir wegen des Covers gefallen hat. Und ich habe auch noch kein Buch gelesen, das mir wegen des Covers nicht gefallen hat.

Das ist nicht verwunderlich. Das Cover ist schliesslich nicht der Inhalt eines Buchs. Es ist etwas anderes. Und wenn wir ehrlich sind, hat es in den wenigsten Fällen überhaupt etwas mit den Worten auf den Seiten oder ihrer Bedeutung zu tun. Das heisst aber nicht, dass das Cover eines Buches unwichtig ist. Im Gegenteil.

Ich habe viele Bücher nicht gelesen, weil mir das Cover nicht gefallen hat. Und ich habe auch schon einige Bücher gelesen, weil mir das Cover gefallen hat.


Bild: Ausschnitt aus Portrait de femme (ca. 1898) von Paul Cézanne – Quelle.