Lesezeichen setzen

Geschriebenes

Die letzten Wochen habe ich eine Menge digitaler und physischer Lesezeichen gesetzt. Es handelt sich um Dinge, die meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Weil mir aber zum jeweiligen Zeitpunkt die Kapazität fehlte, etwas damit anzufangen, habe ich sie mir markiert – für später.

Seitdem habe ich eine Menge Zeit und Lesezeichen mit irrelevanten Dingen verschwendet. Ich habe gelernt, dass es viel einfacher ist, ein Lesezeichen zu setzten, als eines zu entfernen. Vielleicht lohnt es sich also, nur dann ein Lesezeichen zu setzten, wenn man etwas auch wirklich (nochmals) lesen möchte. Klingt logisch, aber in der Praxis wird ein potentielles asset ohne Vorsicht ganz schnell zu einer liability.