Bewerbungsschreiben

Geschriebenes

Kürzlich habe ich eine Bewerbung verfasst. Das war wie jedes Mal ziemlich aufwendig. Und trotzdem scheint es mir fruchtbar, ab und zu den eigenen Lebenslauf zu aktualisieren und in einem Motivationsschreiben in Worte zu fassen, wer man ist, was man kann, was einen interessiert und wo man mit seinen Ambitionen hinwill.

Denn selbst wenn die präsentierten Informationen offensichtlich selektiert und inszeniert sind, kriegt man so eine Geschichte seiner selbst zu lesen und spürt sofort, wo man sich mit dem Protagonisten identifizieren kann (und was man zügig umschreiben sollte).


Bild: A courtesan sees herself reflected in the mirror as a skeleton: two demons look on (ca. 1870) Holzschnitt von Yoshitoshi, 1870s. Wellcome CollectionPublic Domain Mark.